KOSMETOLOGIE

Gerade die Beschäftigung mit der äußeren Hülle des Menschen und ihren Anhangsorganen, wie z. B. den Haaren und den Nägeln, ist natürlich auch ein dem Dermatologen zuzuordnendes Thema. Die Haut als Spiegel seelischer Zustände und als direktes Ausdrucksorgan des Alterungsprozesses ist in den letzten 50 Jahren zunehmend mehr von allen Menschen entdeckt worden. Was früher nur der Prominenz vorbehalten war, gilt heute als Möglichkeit für jedermann. Die Befassung mit Age-Control in der Kosmetik, also dem kontrollierten Begleiten des Alterungsprozesses und dem sorgfältigen Eingreifen in den Verlust von Jugendlichkeit, ist dann eben doch nicht der Kosmetikerin alleine, sondern den Medizinern vorbehalten. Die Beschäftigung mit Methoden und Neuentwicklungen von innovativen Ansätzen ist das Thema der Kosmetologie. Der Einsatz unterschiedlichster Verfahrensweisen, welche im Spektrum von einfachsten konservativen Maßnahmen über Prävention bis hin zum Laser über alle modernen Möglichkeiten verfügt, erfordert zuerst einmal eine vernünftige und auf das Alter des Patienten sinnvoll abgestimmte Analyse.