Allergie

Die Ursache muss durch Anamnese und Hauttestungen geklärt werden. Nur so kann auf direktem Wege das erneute Auftreten einer Allergie vermieden werden. Allergische Reaktionen der Haut können in jeder Form Veränderungen auf der Haut machen. Nicht nur Rötung und Juckreiz sind typisch, auch Nässen und Schwellungen der Haut werden nicht selten gesehen. Allerdings haben Allergien nicht nur ein Angriffsfeld auf der sichtbaren Haut, auch die unsichtbaren Häute, die Schleimhäute, Augen, Nase und Ohren, aber auch die Oberflächen des Lungengewebes oder des Magen- und Darmtraktes können betroffen sein.
Die Therapie kann symptomatisch an der Haut durch Salben erfolgen. Medikamente zur Unterbindung der allergischen Reaktion reichen von Antihistaminika bis Kortison und müssen zielgerichtet eingesetzt werden.